Für alle statt für wenige


  • Ortsplanung geht uns alle an. Sie beeinflusst, wo wir uns auf öffentlichen Plätzen aufhalten, wo wir arbeiten, wohnen und einkaufen und nicht zuletzt definiert sie, wir Emmen in Zukunft aussehen wird. Die Gemeinde Emmen ist in den Prozess der Gesamtrevision Ortsplanung gestartet, der bis ca. 2023 dauert. Grund genug, dem Thema näher auf die Spur zu gehen und anlässlich einer Parteiversammlung mit involvierten Personen darüber zu diskutieren!

    Treffpunkt: 19.30 Uhr im Singsaal der Schule Meierhöfli

    Gäste:
    Pius Müller (SP, Mitglied der Ortsplanungskommission)
    Marco Huwiler (Grüne, Mitglied der Ortsplanungskommission)
    Christine Bopp (Raum- und Siedlungsplanerin der Gemeinde Emmen)

    Anschliessend Apéro

  • Am 20. Oktober 2019 werden die Mitglieder des Nationalrats und Ständerats gewählt. Melanie Setz Isenegger aus Emmenbrücke kandidiert für den Nationalrat.

    Melanie Setz Isenegger
    Emmenbrücke
    Beruf: Pflegefachfrau HF, kfm. Angestellte
    Jahrgang: 1980

    Für eine familienfreundliche Schweiz mit Chancen für Alle.

    Damit Mütter und Väter berufstätig bleiben, braucht es einen Ausbau des Kinder-Betreuungsangebotes und neue Arbeitszeitmodelle. Anschliessend an einen Elternurlaub sollen fixe Tagesstrukturen berufstätige Eltern entlasten und die Kinder früh fördern.

    Am 14. September ist Melanie ab 10 Uhr auf dem Sonnenplatz präsent.